in München

Bei der aktuellen in der Öffentlichkeit geführten Qualitätsdiskussion wird als ein wesentlicher Kritikpunkt die ausschließliche Tätigkeit als Sachverständiger für familienforensische Fragestellungen genannt. Es wird zudem kritisiert, dass Gutachter jeweils nur für einige wenige Auftrag gebende Richterinnen arbeiten. Dabei wird die Gefahr gesehen, dass der Sachverständige wirtschaftlich von einer Richterin abhängig sei und deshalb gerichtsgefällige Gutachten schreibe.

Wenn auch unsere Erfahrung diese Befürchtungen nicht bestätigen können, zudem ein gerichtskonformes Gutachten nicht näher definiert wird und Richterinnen wechseln, nehmen wir diese Befürchtungen ernst.

Im Rahmen der GWG München sind überwiegend Diplom-Psychologen/innen als Sachverständige tätig, die nicht ausschließlich Sachverständigengutachten erstellen.

Die rechtlich unabhängigen Kolleginnen und Kollegen im Verbund der GWG München sind als Therapeuten, als Mitarbeiter in Beratungsstellen oder anderen Institutionen (Forschung, Universität) tätig und bringen somit ihr dort erworbenes Fachwissen sowie neue Forschungsergebnisse mit in unser Team ein.

Damit wird die besondere Fachkompetenz der Sachverständigen im Verbund der GWG nach unserer Meinung erheblich erhöht, nicht zuletzt auch durch einen breiten Wissensschatz, der sich aus dem Zusammenwirken und den besonderen akademischen Qualifikationen vieler Kollegen ergibt.

Die GWG-Sachverständigen in München

Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologie Salzgeber und Partner, im Folgenden „GWG“ genannt **

Rablstraße 45
81669 München
Telefon +49 89 448 12 82
Fax +49 89 44718018
E-Mail: Familienname des Sachverständigen [at] gwg [dot] info

Es kann sinnvoll sein, ehe es zu einer Bestellung eines bestimmten Sachverständigen kommt, vorab telefonisch abzuklären, welche besondere Qualifikation für die spezifische Familie hilfreich wäre.

Alle aufgelisteten Sachverständigen sind entweder Diplom-Psychologen (oder äquivalenter Hochschulabschluss) oder Fachärzte.

Oftmals ist die Beiziehung einer weiteren Fachkompetenz sinnvoll z.B. einer Aussagepsychologin (bei sexuellem Missbrauchsverdacht, bei häuslicher Gewalt) oder einer klinisch ausgebildeten Kollegin oder eines Psychiaters, u.a.

Es kann zudem hilfreich sein, bereits zu dem Gerichtstermin, bei dem eventuell eine Beauftragung eines Sachverständigen beabsichtigt wird, einen Sachverständigen dazu zu laden, damit mit allen Beteiligten das weitere Vorgehen besprochen werden kann.

Bei einer Begutachtung, in die mehrere Fachärzte oder Diplom-Psychologen einbezogen waren, wird immer eine zusammenfassende Beurteilung und Beantwortung der Fragestellung unter Berücksichtigung aller Untersuchungen erstellt werden.

Zur Bestellung von Sachverständigen existieren drei Wege:

  • Sie können bei uns täglich in der GWG anrufen (Tel. 089 448 12 82) und mit der Leitung (Dr. Salzgeber) gemeinsam einen passenden Sachverständigen mit aktuellen Kapazitäten, Spezialisierung oder Fremdsprachenkenntnisse bestimmen und diesen im Beschluss benennen.
  • Sie können Ihnen bereits bekannte oder von Ihnen gewählte Sachverständige aus der nachfolgenden Liste von sich aus benennen.
  • Oder Sie können im ersten Schritt im Beschluss die GWG mit der Bitte um Benennung eines Sachverständigen beauftragen, so dass wir Ihnen jemanden mit aktuellen Kapazitäten und fallspezifischen Qualifikationen vorschlagen können.

 

Organisation und Struktur der Sachverständigen im Verbund der GWG

Dipl.-Psych. Dr. Dr. (Univ.Prag) Joseph Salzgeber
Organisatorische Leitung der GWG
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
1. Staatsexamen für das Lehramt für Grund- und Hauptschulen (Uni München);

Studium der Psychologie an den Universitäten Regensburg (Prof. Dr. Grossmann), Boulder (USA), München.

Fachpsychologe für Rechtspsychologie BDP / DGPs; Supervisor BDP, Registered EuorPsych Psychologist
Vormals Mitglied des 2008 aufgelösten Fachausschusses „Forensische Psychologie“ der Regierung von Oberbayern
Mitglied im Vorstand des Deutschen Familiengerichtstages und der Kinderrechtekommission des Deutschen Familiengerichtstag
Öffentlich beeidigter und bestellter Sachverständiger für das Fachgebiet „Forensische Psychologie“
Mediator(BAFM)

Ausbilder, Supervisor und Prüfer im Rahmen der Ausbildung zum Rechtspsychologen

Publikationen: siehe Homepage GWG

Referent bei Fachleuten, die am Trennungsgeschehen beteiligt sind

Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Familienrecht (NZFam), Beck Verlag und der Praxis der Rechtspsychologie, Mitglied des Herausgeberbeirates der ZKJ.

Dipl.-Psych. Dr. Monika Aymans
Organisatorische Leitung der GWG-Aussagepsychologie
Schwerpunkte: Glaubhaftigkeitsbegutachtung u.a. bei Fragen des sexuellen Missbrauchs und Begutachtung u.a. bei Fragen zu § 1666 BGB
Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP / DGPs
Vormals Mitglied des 2008 aufgelösten Fachausschusses „Forensische Psychologie“ der Regierung von Oberbayern
Öffentlich beeidigte und bestellte Sachverständige für das Fachgebiet „Forensische Psychologie“
Lehrbeauftragte an der Juristischen Fakultät der LMU München

 

Mit im Leitungsteam (Familiengerichtliche Begutachtungen)

Dipl.-Psych. Sabine Maria Schmidt
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen. Familientherapeutin
1. Staatsexamen für das Lehramt für Grund- und Hauptschulen;
Öffentlich beeidigte und bestellte Sachverständige für das Fachgebiet „Forensische Psychologie“
Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP / DGPs, Mediatorin

Dipl.-Psych. Dr. Katharina Bublath
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Mediatorin

Sachverständige der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht und der Aussagepsychologie **

Dipl.-Psych. Eva Althammer
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Nicole Aspacher
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Liz.-Psych. (Univ. Ankara) Kenan Avci
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Sprache: Türkisch

Dipl.-Psych. Prof. Dr. Johannes Bach
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen;
Schulfragen und zu Fragen bei Erziehungsfähigkeit mit religiösem Hintergrund

Dipl.-Psych. Dr. Dagmar Berwanger
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen, Namensänderungen, Verwaltungsgericht

Dipl.-Psych. Dr. Olga Bogdanov
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Sprache: Russisch

Dipl.-Psych. Christa Emmert-Blickenberger
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Kassenzulassung als Psychotherapeutin, Psychoanalyse
Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP / DGPs
Öffentlich beeidigte und bestellte Sachverständige für das Fachgebiet „Forensische Psychologie“

M.Sc. (Psychologie) Elena Ebner
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung

Dipl.-Psych. Pia Ernst
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Kassenzulassung als Psychologische Psychotherapeutin und
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuthin

Dipl.-Psych. Dr. Dorothee Griesel
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung bei Fragen des sexuellen Missbrauchs und häuslicher Gewalt
Sprache: Englisch

Dipl.-Psych. Wolfgang Gruber
Schwerpunkt: Mediator

Dipl.-Psych. Dr. Astrid Hazzam
Systemische Beraterin
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Johannes Hepp
Systemischer Therapeut
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Sprachen: Englisch und Französisch

Dipl.-Psych. Felix Jankl
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
auch: Diplom-Sozialpädagoge

M.Sc. (Psychologie) Julia Maria Käser
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung

Dipl.-Psych. Matthias Kupfer
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Psychologischer Psychotherapeut (Approbation)

M.Sc. (Psychologie) Fabienne Kohlmann
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung

Dipl.-Psych. Raymond Madest
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen, Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung
Psychologischer Psychotherapeut

Dipl.-Psych. Carina Mang
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen, Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung
Raum Passau
Mag. rer. nat. (Univ. Salzburg) Elisabeth Milhahn
Mediatorin
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Mag. rer. nat. (Univ. Wien) Isabell Möckel
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Prof. Dr. Michaela Pfundmair
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung bei Fragen des sexuellen Missbrauchs und häuslicher Gewalt

Dipl.-Rehabilitationspsychologin Susanne Ployer
Approbierte Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

M.Sc. (Psychologie) Christine Reisinger-Langer
Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

M.Sc. (Psychologie) Avila Rinkel-Michalke
Schwerpunkt: Glaubhaftigkeitsbegutachtung

M.Sc. (Psychologie) Christina Rödel
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Sarinya Rohrmeier
Zur Beiziehung bei familiengerichtlichen Fragestellungen
Sprache: Thailändisch

Dipl.-Psych. Dr. Ildiko Sarosi
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Sprache: Ungarisch

Dipl.-Psych. Thomas Schücke
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche

Dipl.-Psych. Dr. Cornelia Ulrich
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Mediatorin

M.Sc. (Forensic Psychology) Christine Wagner
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Frank Wittenhagen
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen

Dipl.-Psych. Patricia Zwiener
Schwerpunkt: Familiengerichtliche Fragestellungen
Jugendhilfemaßnahmen, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Sprache: auch Englisch

 

Folgende Fachärzte sind im Rahmen der GWG/afp München als
ärztliche Sachverständige tätig:

Dr. med. Christian Vogel
Fachliche Leitung
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, Sexualmedizin (DGfS),
Referatsleiter für Forensik und psychiatrische Gutachten im BVDN und BVDP (Berufsverbände der Nervenärzte und Psychiater)
Als Sachverständiger mit sozial-, straf-, vormundschafts- und familiengerichtlichen, sowie sexualmedizinischen Fragen und Fragen der Testierfähigkeit befasst

Dr. med. Bettine Kircher 
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Als Sachverständige mit familiengerichtlichen Fragen und Fragen der Unterbringung befasst

TIP Dr. Muhammet Küpelioglu
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Als Sachverständiger mit sozial- und familiengerichtlichen Fragen befasst

Frank Christian Lossau
Ärztlicher Psychotherapeut, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
Als Sachverständiger mit sozial- und familiengerichtlichen Fragen befasst

Dr. med. Christo Minov
Facharzt für Psychiatrie
Sprache: Serbo-kroatisch
Als Sachverständiger mit familiengerichtlichen Fragen befasst

Dr. med. Ursula Münch
Fachärztin für Psychiatrie
Ärztin beim Versorgungsamt München.
Als Sachverständige mit sozial-, vormundschafts- und familiengerichtlichen Fragen befasst

afp/GWG-Fachärzte für Fragen der Erwerbsfähigkeit

Dr. med. Luis Schuster
Facharzt für Orthopädie, Chirurg

Dr. med. Kurt Henze
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Prof. Dr. Dr. med. Martin Theopold
Facharzt für Hals-, Nasen-, und Ohrenheilkunde, Allergologie

 

Zusammenarbeit mit weiteren Fachärzten

Dr. med. Alexander Michael Grabmann
Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Phys. Therapie, Chirotherapie, Unfallarzt

Dr. med. Rudolf Schnell
Facharzt für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie, Umweltmedizin

Dr. Inga Pathe-Theopold
Fachärztin für Frauenheilkunde, Geburtshilfe

Dr. med. Monika Venhofen
Fachärztin für Augenkunde
Für weitere Fachärzte wenden Sie sich bitte an die GWG-München.

 

** alle Genannten sind unabhängige und rechtlich selbständige Sachverständige